Unser Team

Markus Port

Projektleiter

Markus leitet und koordiniert das Luchsprojekt. Gemeinsam mit den beteiligten Forstämtern Hess. Lichtenau sowie dem Arbeitskreis Hessenluchs wählt er geeignete Standorte für das Fotofallen-Monitoring aus und wertet die erhobenen Daten statistisch aus.

Mehr über Markus Ports Forschung erfahren Sie hier.

Antje Henkelmann

Doktorandin

Seit November 2016 untersucht Antje die Bestandsentwicklung des nordhessischen Luchsvorkommens im Rahmen ihrer Doktorarbeit. Die Arbeit wird durch ein Promotionsstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung unterstützt. Mehr über Antjes Forschung erfahren Sie hier.

Antje betreut außerdem unser Schulprojekt. Sie schickt unseren Patenschulen regelmäßig eine Auswahl der an ihren Standorten aufgenommenen Wildtier-Fotos zu, und versorgt die Schülerinnen und Schüler mit Neuigkeiten über das heimliche Leben ihrer Patenluchse.

Franziska Paul

Franziska arbeitet seit der ersten Stunde ehrenamtlich im Luchsprojekt mit. Sie hilft beim Aufbau der Fotofallen und führt regelmäßige Kontrollen der Kameras durch. Außerdem hilft sie bei der Analyse der Daten.

Die Luchsscouts

Außerdem arbeiten noch eine Reihe ehrenamtlicher Helfer als sogenannte "Luchsscouts" bei uns mit. Jeder Luchsscout übernimmt die Verantwortung für etwa fünf Fotofallen-Standorte. Er/ sie kontrolliert die Kameras, und leitet die erhobenen Daten an die Uni Göttingen weiter.

Unsere Luchsscouts:

Raymund Brunner (Dörnhagen)

Jann Hellmuth (Kassel)

Daniel Pankoke (Göttingen)

Gerhard Schuster (BSA - Oberrieden)

 

 

 

 

Mit freundlicher Genehmigung:  Background picture by "Manfred Eberle".